2. Juli 2019
19:00 Uhr

Die Operette von Ravensbrück - „Verfügbar aux Enfers“ von Germaine Tillion mit Roselyne Sarazin

Institut d'Études Françaises - Villa Europa - Kohlweg 7 D-66123 Saarbrücken
2. Juli 2019
19:00 Uhr

Roselyne Sarazin leiht Germaine Tillion ihre Stimme in der im Jahr 1944 im Lager Ravensbrück geschriebenen Operette „Verfügbar aux Enfers“.

2009 entdeckt Roselyne Sarazin die Operette „Verfügbar aux Enfers“, die von Germaine Tillion im Oktober 1944 im Lager Ravensbrück geschrieben wurde und beschließt sofort, sie zu „spielen“. Sie wird dann gebeten, Germaine Tillion in einem Monolog ihre Stimme zu leihen, um ein breiteres Publikum anzusprechen. Ihre Wahl fällt auf „L’enfant de la rue et la dame du siècle“ von Michel Reynaud, was uns Germaine Tillion näher kommen lässt. Sie spricht über ihre Anfangszeit im Widerstand, ihre Festnahme, ihre Inhaftierung, ihre Deportation und die Verhöre. Verschiedene Gegenstände und Melodien aus der Operette unterstreichen diese Theaterlesung.

In Zusammenarbeit mit Prof. Dr. Mechthild Gilzmer, Lehrstuhl für Romanistik der Universität des Saarlandes.